30311
post-template-default,single,single-post,postid-30311,single-format-standard,theme-stockholm,stockholm-core-1.2.2,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.3,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

FISHSTONE in Norwegen? Na klar!

Bleifrei angeln ist in Norwegen undenkbar?

FISHSTONE beweist das Gegenteil und beginnt sich auf einen neuen Weg auch das Meeresangeln ökologischer zu gestalten.

In Kooperation mit Torsten Ahrens, der in der Norwegenszene wohl bekannt sein sollte, finden wir gerade heraus, wie FISHSTONE-Systeme in Norwegen eingesetzt werden können.

Den ersten Test hat der neu überarbeitete LOOP schon bestanden. Ohne die Spur einer Verwicklung konnte Torsten in Island in einer Tiefe von 45 Metern fischen. Darauf lässt sich aufbauen.

Und das Beste ist: Die FISHSTONE-Montage hat direkt Fische gebracht. Das sogar live auf Kamera.
Hier das Beweisvideo: (klick)

 

Wir bleiben weiter am Ball und bringen unseren gesamten Ideenreichtum ein, um nachhaltige und fängige Montagen auch für die Meeresangelei zu entwickeln.
Wenn dich das Thema Norwegen und Nachhaltigkeit interessiert, dann verfolge unseren Blog und natürlich unser Social Media Kanäle, da hier bald Neuigkeiten kommen!

Bis dahin,
Karsten und die FISHSTONE-Crew